Ratlos im Forum: H.

Die eine Frau ist um die 60 und kümmert sich liebevoll um eine „Reborn“-Babypuppe, eine täuschend echte Nachbildung einer Babys, die sie wickelt, füttert und mit in den Supermarkt nimmt. Ihr Mann ist unterstützend, liebevoll, aber seinem besten Freund erzählt er, dass er schon einmal von ihrem Tod fantasiert hat. Eine andere Frau, eine Künstlerin, die mit ihrem Freund zusammen verstörende Fotoserien macht, ist schwanger. Dann ist beim Ultraschall auf einmal nichts mehr zu sehen. Ein Meteorit rast vorbei. Die Wolken haben ulkige Formen. Menschen fallen ins Wachkoma. Ein schwarzes Pferd steht auf der Staße im schneeweißen Winterwald. Der Kopf einer Statue treibt vorbei mehrmals. In H. dräut der Untergang. Er tut es nicht schlecht, aber auch nicht richtig packend. Die Bilder sind traurig grau verwaschen. Zu wenig Licht? Absicht? Das Drama ist ebenfalls im Wachkoma. Ist das Film, ist das Kunst? Es ist Forum. hb

Share This: